Die deutsche Frau nickt

Loredana ist 25 und wohnt mit ihrem Mann in Berlin. Eigentlich wohnt sie nicht, weil sie keine Papiere hat. Sie wohnt unsichtbar beim Bruder ihres Mannes. Sie sind zum Arbeiten gekommen, ihre vierjährige Tochter ist in Rumänien bei der Oma geblieben. „Das ist schwer“, sagt Loredana. Sie sagt das auf englisch zur deutschen Frau, die sie beraten soll. Denn Loredana ist schwanger. Zuerst war sie mit Zwillingen schwanger, aber einen hat sie eines nachts verloren, es ist viel Blut geflossen. Sie fühlt sich fiebrig. Sie hat eine Infektion. Bakterien, sagt sie. Die deutsche Frau fragt, ob es dem anderen Fötus gut geht. Loredana schüttelt den Kopf. „Ich möchte abtreiben“, sagt sie, „ich sehe für das Kind keine Zukunft. Wir haben keine Wohnung, keine Arbeit, keine Papiere“.

Am Abend vorher hat Loredana mich angerufen und gefragt, ob ich ihr eine Wohnung und Arbeit besorgen könnte, wenigstens eine polizeiliche Anmeldung. Ich konnte ihr das nicht versprechen. „Dann ist es entschieden“, sagt sie.

„Sind Sie also ganz sicher, dass Sie abtreiben wollen?“, fragt die deutsche Frau. Loredana nickt. Sie möchte eine möglichst günstige Abtreibung, sie hat Angst, dass sie 500 Euro bezahlen muss. „Ich möchte das Kind nicht“, Loredana nickt nocheinmal Die deutsche Frau nickt auch.

Ich denke daran, dass mich am Abend vorher, nachdem Loredana mich angerufen hat, ein Journalist fragte, warum die Roma so viele Kinder hätten und ob sie damit ihrem Ruf bei den Deutschen nicht selber schaden würden….
Als ich jetzt sehe, wie schnell die deutsche Frau nickt, denke ich wieder an diese Frage und daran, dass ich darauf keine Antwort gegeben habe.

Advertisements
Die deutsche Frau nickt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s